Thalmühle

Rückkehr in die Selbstverantwortung.

In der Thalmühle den eigenen Lebensweg finden.

Das Hofgut Thalmühle liegt im Wogbachtal unmittelbarer Nähe zum Karcherhof. Der ehemalige Reiterhof bietet mit rund 600m2 Wohnfläche Raum für eine stationäre Wohneinrichtung mit zehn Plätzen, eine ambulant betreute Wohngruppe und für die Verwaltung.

Neben den Angeboten der Arbeitstherapie in Haus- und Landwirtschaft ist auf der Thalmühle genügend Raum für kreative, therapeutische und sportliche Maßnahmen. So entsteht neben einer gesunden Arbeitseinstellung während der Arbeitstherapie die Chance, sich durch diese ergänzenden Maßnahmen intensiv mit sich selbst und seinem Umfeld auseinandersetzen und so den eigenen Lebensfaden aufzunehmen.

Mögliche ergänzende Angebote sind:

  • Zeichnen, Malen
  • Singen
  • Plastizieren und Töpfern
  • Hygienische Eurythmie
  • Tanz- und Bewegungsgruppe
  • Einzel- und Gruppengespräche
  • Psychologische Begleitung

Diese reichhaltige und förderliche Tages- und Wochenstruktur hilft, Stück für Stück einen gesunden Lebensrhythmus wiederzufinden. Auch im Anschluss an die Zeit in der Thalmühle entstehen neue Perspektiven: Beispielsweise ein selbstbestimmtes Leben in einer eigenen Wohnung. Hierbei ist eine Begleitung und Unterstützung durch die Ambulanten Hilfen des VPEM möglich.

Erste Eindrücke

Klicken Sie auf ein Bild, um es zu vergrößern.

« 2 von 2 »